51. Bauen & Modernisieren
03. - 06.09.2020
Messe Zürich

Do+Fr 10 - 18 Uhr | Sa+So 10 - 17 Uhr
Donnerstag gratis Eintritt

Fakten zur 50. Bauen & Modernisieren 2019

Jährlich stattfindende Schweizer Messe für Hauseigentümer, Neubauplanende, Architekten, Praktiker am Bau, Planer und Immobilienfachleute

Konzept Neuerungen Bauen & Modernisieren 2019

 

Einzugsgebiet Grossraum Zürich, Ober- und Unterland, Aargau, Zug, Schaffhausen, Ostschweiz, Ausserschwyz, Glarus, Linthebene 

 

Aussteller rund 250
Besucher 20’000

 

Themenorientierte Halleneinteilung 

Für die Besucherinnen und Besucher ist die Halleneinteilung nach Themen jetzt noch übersichtlicher: sie bewegen sich auf zwei Ebenen und finden Anbieter derselben Branche an einem Ort. Bei der Standeinteilung achtet die Messeleitung auf die Qualität der Aussteller und auf deren Produkte. Die Ebenen drei und vier widmen sich schönen Bädern, Küchen, Böden und dem Innenausbau. Die Ebenen fünf und sechs sind der Treffpunkt für Immobilien, den modernen Hausbau und Energiethemen. Hier befindet sich auch die Eigenheimmesse mit rund einem Dutzend Ausstellern.

FREIGELÄNDE | FOYER

EBENE 1 HALLE 3 | HALLE 4

EBENE 2 HALLE 5 | HALLE 6 

 

Schwerpunkt Fachvorträge mit Kaffeebar 

Unsere beliebten Referate der Aussteller - in dieser Form nur an einer Messe erhältlich -, finden neu in drei offenen Foren mit Kaffeebar in den Hallen statt. Somit können die Vorträge passend zu den Themenbereichen besucht werden. Die Fachvorträge erhalten dieses Jahr Verstärkung durch die beiden HEV-Seminare mit Schwerpunkt Erneuerung und Neubau: in Kurzbeiträgen geben Experten Tipps und Tricks zu den Themen Gebäudehülle, Fenster, Gebäudetechnik und Innenausbau. Erstmals veranstaltet ZT Fachmessen ein zündstoffreiches Podiumsgespräch mit SRF-Moderatorin Sonja Hasler zum Thema Heizsysteme.

Besucher-Öffnungszeiten Do - Fr 10 - 18 Uhr | NEU Sa - So 10 – 17 Uhr

Neu Gratis Eintritt am Donnerstag 

 

 

Richtig und wichtig

Unsere Messepartnerschaft - als Präsentations- und Kommunikationsplattform mit einer bedeutenden Zielgruppe - ist ein Volltreffer. Fachmessen sind wichtig für die Produktepräsentation im Massstab 1:1 und den Kundenkontakt im direkten Gespräch.

 

Markus Meier, Direktor Hauseigentümerverband Schweiz

Patronat Bauen & Modernisieren

bautrends.ch