22. Bauen+Wohnen Luzern
24. - 27.09.2020
Messe Luzern

Do 13 - 20 Uhr | Fr 10 - 18 Uhr | Sa-So 10 - 17 Uhr
Donnerstag gratis Eintritt

22. Bauen+Wohnen Luzern

24. - 27. September 2020 | Messe für Bauen, Wohnen, Garten und Energie

NEUE ÖFFNUNGSZEITEN - GÜNSTIGER EINTRITT

Mit 250 Ausstellern und 16'000 Besuchern gehört die Bauen+Wohnen als fester Bestandteil in den Schweizer Messekalender. Als Aussteller stehen Sie einem interessierten wie anspruchsvollen Publikum gegenüber. Wir bieten Ihnen eine Qualitäts-Baufachmesse für Ihre langfristige Kundenbindung und ausgezeichnete Neukontakte.

 

Aufgrund der Ausstellerumfrage führen wir neue Öffnungszeiten ein:
Do  13 – 20, Fr  10 – 18, Sa – So  10 – 17

 

Weiter passen wir den Eintritt auf CHF 10.– an und führen das Abend-Ticket CHF 5.– (ab 15.00) ein. Am Donnerstag ist der Eintritt gratis.

Wir sind überzeugt, dass die Besucher die neuen Möglichkeiten schätzen und nutzen.
 

            
Marco Biland
Messeveranstalter
Alessandro Facchinetti
Messeleiter

 

Ausstellerflyer 2020

Anmeldung 2020

Messereglement

 

Frühbucherrabatt für Aussteller:

CHF 10.-/m² bis 01.02.2020



Standvorschlag mit Offerte

Themengebiet





















Die Eingabe der Felder mit * sind zwingend.

 

 

 

Komfort und Ökologie schliessen sich nicht aus

Keine Frage: Die Messe «Bauen+Wohnen», die zum 22. Mal durchgeführt wird, ist eine tolle Sache. Sie bringt Eigentümer, künftige Bauherren, Planer und Lieferanten zusammen. Das ermöglicht einen gewinnbringenden Austausch. Nicht nur, was die angepriesenen Produkte und Dienstleistungen betrifft, sondern auch bezüglich der vielfältigen Fragen rund um die Bauwirtschaft. Auch für mich als Gebäudetechniker und Mitglied der nationalrätlichen Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie (UREK) ist diese Begegnung etwas Besonderes. Ich bin überzeugt, dass sich Komfort und Ökologie nicht gegenseitig ausschliessen. Gerade die intelligente Raumnutzung mit Verknüpfung zu Fragen der effizienten Energienutzung, gewinnt immer mehr an Bedeutung. Deshalb bin ich besonders gespannt, welche neuen Erkenntnisse uns das «Forum Architektur» und die «Sonderschau Energie» wieder bringen wird.

 

Peter Schilliger

Nationalrat FDP Kanton Luzern

Unternehmer Gebäudetechnik

bautrends.ch